Skip to content

[Login]

Radiologischer Notfall

Verteilung von Jodtabletten im Falle eines radiologischen Notfalls

Rund vier Millionen Tabletten wurden dem Freistaat Sachsen durch das Bundesamt für Strahlenschutz für den Katastrophenschutz zur Bevorratung, Verteilung und Abgabe an die Bevölkerung bereitgestellt.

Im November 2022 erfolgte eine Abgabe an die Kreisfreien Städte und Landkreise.
Die Verwaltung des Landkreises Zwickau hat sich gemäß ihrer Konzeption zur Versorgung der Bevölkerung mit KI-Tabletten für eine dezentrale Lagerung in den Kommunen entschieden, um im Ernstfall zeitaufwendige Transporte zu vermeiden.

Die Kalium-Jodid-Tabletten sollen zur Versorgung der Bevölkerung bei einem Unfall in einer kerntechnischen Anlage mit erheblicher Freisetzung von Spaltprodukten, insbesondere von radioaktivem Jod, für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schwangere eingesetzt werden.

Der Zeitpunkt der Verteilung ist losgelöst von den aktuellen Ereignissen in der Ukraine zu betrachten.
Die Verteilung der Kalium-Jodid-Tabletten war bereits vor Beginn des Krieges geplant und die Anzahl der ausgegebenen Tabletten ist auf das Szenario eines Unfalls in einer kerntechnischen Anlage dimensioniert.

Die Einnahme von Kalium-Jodid-Tabletten bewirkt, dass der Einbau radioaktiven Jods in die Schilddrüse unterdrückt und so strahleninduzierte Schilddrüsenkarzinome, insbesondere bei Kindern vermieden werden.

Die Strahlenschutzkommission hatte in Auswertung der Reaktor-Katastrophe von Fukushima der Bunderegierung geraten, die Verteilung von Kalium-Jodid-Tabletten auszuweiten.

Die Verteilung/ Abholung/ Einnahme der Tabletten erfolgt erst nach Aufforderung durch die Katastrophenschutzbehörde im Ereignisfall und nur an die vorrangig vulnerablen Gruppen
(0-18 Jahre und Schwangere) an den Ausgabestellen der Stadt Wildenfels.

Dies sind:

- für die Ortsteile Wildenfels, Härtensdorf und Schönau
  der Ratssaal im Schloss Wildenfels

- für die Ortsteile Wiesen und Wiesenburg
   das Gerätehaus der Feuerwehr Wiesenburg

weiterführende Informationen:

https://www.landkreis-zwickau.de/kalium-jodid-tabletten-fuer-den-radioaktiven-fallout

Kontakt Stadtverwaltung

Schloss Wildenfels
08134 Wildenfels
Tel.   037603/55933-0
Fax:  037603/55933-22
sekretariat@wildenfels.de


Öffnungszeiten:
Mo 09-12 Uhr 
Di 09-12 Uhr/13-18 Uhr
Mi geschlossen
Do 09-12 Uhr/13-17 Uhr
Fr 09-12 Uhr

Die Stadtverwaltung hat geschlossen am: 10.05.2024/04.10.2024/01.11.2024

► ID-Nummer für elektronische Rechnungen: 14-0706002LASUV01-45

► ID-Nummer Umsatzsteuer: DE355795813

Amt24 Sachsen

Startseite
Amt24 - Sachsen.de hier 

Amt24 - Stadt Wildenfels
Ihr Anliegen hier suchen 

Veranstaltungen

6/21/24 - 6/23/24
Parkfest 2024

8/10/24 - 8/11/24
Vereinsfest VfL Wildenfels